Tortilla

Das Ur-Rezept für das Nationalgericht der Spanier: tortilla de patatas

Zutaten (4 Persons):

  • 1000g große Kartoffeln, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • 6 Eier
  • 150ml Olivenöl
  • 2 TL Salz

Zubereitung

  • 100ml Olivenöl in einer schweren Eisenpfanne erhitzen.
  • Die Kartoffelscheiben hineingeben, mit 1 TL Salz würzen und einmal im Öl wenden.
  • Dann die Hitze reduzieren und die Kartoffeln 15-20 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden.
  • Überschüssiges Öl abgießen.
  • Die Eier mit 1 TL Salz schaumig schlagen.
  • Vorsichtig die Kartoffelscheiben unterheben, dann das Ganze etwas ruhen lassen.
  • Das restliche Öl in einer Eisenpfanne erhitzen und die Kartoffel-Eimasse hineingeben. Glattstreichen und bei kleiner Hitze einige Minuten stocken lassen.
  • Mit Hilfe eines Tellers oder Deckels das Kartoffelomelett wenden und auf der anderen Seite bräunen.
  • Warm oder kalt servieren.

Variationen

  • tortilla a la madrileña – mit Zwiebeln und Knoblauch
  • tortilal de chorizo – mit Chorizo
  • tortilal de jamón – mit (span.) Schinken
  • tortilal de espárrrgos – mit (grünem) Spargel
  • tortilla de atún – mit (frischem) Thunfisch
  • tortilla de sardinas – mit Sardinenstücken
  • tortilla del Sacromonte – mit Hirn und Stierhoden

Veröffentlicht von

Nick Bohle

Europäer & Ostwestfale. Diplom-Kaufmann & Controller. Beta Tester & Digital Immigrant. Reisender & Genießer... Ein freier Mensch!

Kommentar verfassen