2014

Und wieder ist ein Jahr vergangen… Ein Jahr voller Herausforderungen, Schock- und Glücksmomente… Beruflicher und privater Natur…  Eine neue Wohnung im Zentrum, eine Diagnose… Viele weitere spannende Erfahrungen, Erlebnisse und Momente… Frank Sinatra würde jetzt wieder singen: „It was a good year„!

2013… Die perfekte Ausgangslage für ein noch spannenderes, interessanteres und erfolgreicheres Jahr 2014. Meine Ziele 2014 für http://nickbohle.de und mein digitales Leben…

Eigentlich sehe ich die Erfolgswahrscheinlichkeit von guten Vorsätzen zum neuen Jahr so, wie von Jochen Mai in seinem Karriere-Blog beschrieben:

Es gibt Menschen, die entwerfen von sich in den Nachwehen feiertäglicher Völlerei ein völlig neues Bild. Das von einem abnehmenden, rauchfreien, nicht saufenden, zielstrebigeren, freundlicheren, sparsameren und durch und durch besseren Menschen. Kurz: Sie malen sich das Bild eines Gewinners – und formulieren dazu ein paar gute Vorsätze. Zwei Tage später knallen sie sich mit Schampus und Böllern das alte Leben aus dem Kopf und wachen am nächsten Morgen mit einem Kater und einer Kippe im Mund auf, haben schlechte Laune und bestellen sich aus lauter Frust im Internet eine fettige Pizza. Die guten Vorsätze – sie existieren allenfalls noch als schlechtes Gewissen und werden mit Aspirin-Tonic heruntergespült. So ist das mit den Neujahrsvorsätzen. Jedes Jahr. Jochen Mai, karriebibel.de

Um die Erfolgswahrscheinlichkeit von „guten Vorsätzen“ zu erhöhen, müssen diese Vorhaben zu messbaren Zielen formuliert und in kleine, einfach erfüllbare Schritte / Aufgaben herunter gebrochen werden. Nur etwas messbares ist auch steuerbar.

Und durch den technischen Fortschritts dieser Zeit wird das Messen immer einfacher. Bewusst oder unbewusst schaffen wir schon heute viele auswertbare Datenpunkte, welche durch die entsprechenden Gadgets noch sinnvoll durch weitere Messpunkte ergänzt werden können.

Was hat dies nun mit den Zielen für meine Website zu tun?

Meine WordPress-basierte Website und die dahinterliegenden MySQL-Datenbanken entwickeln sich immer mehr zu meinem Personal-Hub… dem Knotenpunkt meines digitalen Lebens. Diesen Knotenpunkt möchte ich in 2014 nach diversen Kriterien noch weiter ausbauen:

Self-Tracking

  • Den (derzeit privaten) Self-Tacking-Bereich um einen Aktivitäten-Stream ergänzen. Jede Blutzuckermessung, Nahrungsaufnahme und sportliche Betätigung sollte (ohne großen zeitlichen Aufwand) dargestellt werden.
  • Jeder Aktivitätstyp soll zusätzlich in einem sogenannten Dashboard zusammengefasst und mit weiteren Daten und Kennzahlen ergänzt werden. Gewicht, HbA1c, etc.
  • Sobald diese Schritte umgesetzt sind und die Daten ansprechend und verständlich visualisiert sind, werde ich über eine Freischaltung des Bereichs entscheiden. Der Jahrestag der Diagnose Diabetes wäre ein ehrgeiziges, aber nicht ganz unrealistisches Ziel für die Veröffentlichung.

Öffentlichkeit

Apropos Öffentlichkeit.  Facebook, Twitter & Co. werden auch 2014 das Standard-Kommunikationsmittel im World Wide Web sein. Das   Problem an diesen Netzwerken ist nur – trotz Ihrer Bequemlichkeit und weiten Verbreitung – dass der User nicht der Kunde ist, sondern das Produkt. Der Werbetreibende ist der Kunde. Da aber mein Inhalt mir gehört, werde ich zukünftig verstärkt versuchen, meine Texte und Bilder zuerst hier unter meinen eigenen Domain zu veröffentlichen und nur den Link auf Facebook und Twitter zu teilen.

Weitere Inhalte  

Neben den Hauptpunkt Self-Tracking möchte ich in 2014 auch wieder vermehrt längere Artikel in anderen Bereichen schreiben. Folgende Ziele setze ich mir:

  • Mindestens ein, mich inspirierendes Zitat pro Monat
  • Mindestens ein Rezept für eine Vorspeise, einen Hauptgang oder einen Dessert pro Monat.
  • Mindestens eine Anleitung für die Erstellung eines kleinen Excel-Tools in Office für Mac pro Quartal
  • Mindestens zwei Galerien von Reisen und Kurztrips in 2014.

Grundsätzliches

Grundsätzlich gilt natürlich nicht nur für 2014. Real life first. Digital second. 

In diesem Sinne, ich wünsche einen guten Start in ein erfolgreiches, gesundes und glückliches neues Jahr.

2004-01-01 - 00:01: Vor dem Burj Al Arab
2004-01-01 – 00:01: Vor dem Burj Al Arab

Veröffentlicht von

Nick Bohle

Europäer & Ostwestfale. Diplom-Kaufmann & Controller. Beta Tester & Digital Immigrant. Reisender & Genießer... Ein freier Mensch!

Kommentar verfassen