Genuss

[Rezept] Cantuccini

Der LC Bielefeld/Sennestadt veranstaltet in diesem Jahr vom 10. bis. 12. Dezember nun schon zum zwölften Mal den Weihnachtsmarkt auf dem Süsterplatz – gemeinsam mit Radio Bielefeld und dem LC Bielefeld-Leineneber. Auf dem Markt selber, werde ich  – wie in den vergangenen drei Jahren auch – wieder – ohh wunder – hinter dem Grill stehen.

Nun gibt es auf dem Weihnachtsmarkt aber auch eine Verkaufshütte, in der u.a. von Clubmitgliedern, Familienangehörigen und Freunden, gemachte Plätzchen verkauft werden. Dieses Jahr werde ich ein italienisches Mandelgebäck beisteuern… Klassische Cantuccini. Zum Rezept.

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 4 Eier
  • 200g gehackte Mandeln
  • 100g Pinienkerne
  • [1/2 TL Backpulver]
  • [4-5 Tropfen Bittermandel-Aroma]

Zubereitung

  • Backofen auf 180°C vorheizen / Umluft auf 160°C
  • Mehl, Zucker, Mandeln und Pinienkerne in eine Rührschüssel geben. Falls man in der Pudding-Stadt Bielefeld wohnt, bietet es sich an, noch Backpulver und Bitter-Mandel-Aroma hinzuzufügen.
  • Zutaten mit dem Knethaken durchmischen.
  • Nun die vier Eier der Masse hinzugeben, und erneut durchkneten lassen.
  • Die durchgeknetete Masse dritteln und jeweils drei Teigrollen formen.
  • Diese Teigrollen nun für ca. 18-20 Minuten im vorgeheizten Backofen schieben
  • Die Teigrollen dem Backofen entnehmen und abkühlen lassen, dann die Rollen in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Cantuccini-Scheiben auf dem Backblech ausbreiten und für weitere 18-20 Minuten bei 180°C bzw. 160°C Umluft schieben.
  • Fertig.

Die abgekühlten Cantuccini bei einem Espresso oder einem Vin Santo genießen… Oder für den guten Zweck auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen.

0 Kommentare

Kommentar verfassen