[Vaasa] Ankunft

Nun bin ich in Vaasa. Nach einer Anreise ohne nennenswerte Vorkommnisse gewann ich einen ersten postiven Eindruck der skandinavischen Industriestadt, deren Vegetation mich an Sylt und Römö erinnert.

Das 3-Apartment wird nur noch von einem Finnen bewohnt, welcher es mit der Sauberkeit „noch“ nicht so ordentlich nimmt. Im Badezimmer, in der Küche und auf dem Flur/Essecke herrschen derzeit untragbare Zustände. Mein Zimmer ist dagegen perfekt, bis auf das nicht zu öffnende Fenster und die Größe des Bettes (90 x 190 cm).

Gleich werde ich mit meiner Tutorin Kati zur First-Night-Party für die exchange students aufbrechen. Dort werde ich mich aber zurückhalten… habe morgen eine volle To-Do-Liste. Bankkonto eröffnen, IP-Adresse beantragen, Wohnungsangelegenheiten klären, Wohnung reinigen, Stadttour, Besichtigung der Uni (direkt am Meer) und vieles mehr…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.