[MS Excel] (M)Eine eigene Excel-Vorlage erstellen

Bei der Nutzung von MS Excel ist es meines Erachtens sehr hilfreich, sich eine Standard-Vorlage für die (tägliche) Arbeit mit dem Tabellenkalkulationsprogramm zu erstellen. Dieses Template bietet den Vorteil, dass man nicht wiederholt bei Null mit dem Aufbau eines Excel-Tools anfangen muss.

Grundsätzlich hat bei mir jede Excel-Datei einen Reiter „MasterData“, weshalb ich den Reiter „Tabelle 1“ entsprechend umbenenne. Hier hinterlege ich dann – sofern nötig – für das Excel-Tool relevante Stammdaten wie z.B. Tabellen für Verweisformeln (u.a. SVERWEIS; WVERWEIS)  oder Variablen.  Da es sich hier aber um eine Vorlage handelt, bleibt dieser Reiter leer.

Danach benenne ich den Reiter „Tabelle 2“ in „Formate“ um. Hier hinterlege ich dann eine Übersichtstabelle, mit der in der Excel-Datei vorhandenen Zellenformatvorlagen.

Eine Zellenformatvorlage ist ein definierter Satz von Zell-Eigenschaften, beispielsweise Schriftart und Schriftgrad, Zahlenformat und / oder Zellrahmen.

Grundsätzlich enthält MS Excel verschiedene Zellenformatvorlagen, die über das Menüband ausgewählt werden können.

Übersicht über Standard-Zellenvormatvorlagen

Da mir diese Zellenformatvorlagen aber nicht gefallen, lösche ich einmalig im eigenen Excel-Template, alle Microsoft Zellenformatvorlagen (Rechte Maustaste – Löschen)bis auf die „Standard“-Vorlage, um dann auf dem Reiter „Formate“ meine benutzerdefinierten Zellenformatvorlagen zu erstellen.

Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, ich habe mich aber dazu entschieden, mich auf acht Bereiche zu beschränken:

  1. Standard
  2. Daten und Modelle
  3. Tabelle
  4. Ist
  5. Budget
  6. Forecast
  7. Zahlenformate
  8. Ampel

Wie werden benutzerdefinierte Zellenformatvorlagen erstellt?

  • Klicken Sie unter der Registerkarte Start in der Gruppe Formatvorlagen auf den Dropdown-Pfeil und klicken Sie dann auf „Neue Zellenformatvorlage“.
  • Geben Sie einen Feld Namen für die Zellenformatvorlage ein. Da die benutzerdefinierten Zellenformatvorlagen in der Übersicht in alphabetischer Reihenfolge dargestellt werden, empfiehlt es sich im Namen der jeweiligen Zellenformatvorlage zuerst eine ID für den Bereich zu anzugeben, so dass die Vorlagen in der richtigen Reihenfolge dargestellt werden.
  • Klicken Sie auf „Format“ und wählen Sie auf den verschiedenen Registerkarten im Dialogfeld „Zellen formatieren“ die gewünschte Formatierung aus.
  • OK.
  • Lassen Sie zuletzt nur in den Zellformateigenschaften ein Hökchen, welche übernommen  / überschrieb en werden sollen. (Z.B.:  nur „Zahlen“ bei Zahlenformaten)
  • OK.
Übersicht über Zellenformatvorlagen nach Anpassung

Die Version 01 meiner Excel-Vorlage können Sie unter folgendem Link herunterladen. Sie enthält 47 praktische Zellenformatvorlagen mit entsprechender Beschreibung.

Download NB_Vorlage_v01.xlsx

In der Zukunft werde ich diese Excel-Vorlage weiter ausbauen und unter nickbohle.de zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.