[MS Excel] Benutzerdefinierte Zahlenformate

Microsoft Excel bietet die Möglichkeit, benutzerdefinierte Zahlenformate anzulegen. Dies ist vor allem hilfreich, um Zahlen für den Informationsempfänger lesbarer zu machen.

Zahlen lesbarer machen?

Zahlen lesbarer machen klingt erstmal seltsam, dabei muss aber bedacht werden, dass je weniger sich das menschliche Gehirn auf das unterschiedliche Aussehen der Zahlen konzentrieren muss, desto mehr „Gehirnkapazitäten“ sind für die Analyse und Interpretation der gezeigten Zahlen verfügbar.

Ein (extremes) Beispiel

Das folgende Beispiel zeigt drei Spalten mit jeweils der gleichen Zahlenfolge. Spalte I ist nicht formatiert und zeigt die Zahlen so, wie sie eingegeben wurden. Aufgrund der fehlenden Formatierung sind die Zahlen für das menschliche Auge schwer zu lesen bzw. schnell zu quantifizieren. Anders in Spalte II und III.

Die Spalten II und III stellen mit Hilfe der benutzerdefinierte Zahlenformate die gleichen Zahlen übersichtlicher dar, weil folgende Anpassungen vorgenommen wurden:

  • Begrenzung Nachkommastellen
  • Tausendertrennzeichen
  • Darstellung negativer Zahlen in Klammern – wie im Finanzbereich üblich
  • Angleichung Ausrichtung positiver und negativer Zahlen (grüner und gelber Hintergrund)
  • Angleichung Ausrichtung Nullwert
  • Spalte III: Weniger ist mehr bzw. übersichtlicher. Die gleiche Zahlenfolge in Millionen und einer Nachkommastelle weniger anzeigen.

Der Spaß beginnt… Definition der Zahlenformate…

Der schnellste Weg zu der Definition vom Zahlenformat einer Zelle ist bekanntlich der Shortcode ⌘ + 1 (MacOS) bzw. STRG + 1 (Windows).

Snapshot
Der Spaß beginnt..

Basics

Die Details gibt es unter Support Office365, hier nun aber die relevanten Basics:

Grundsätzlich läßt sich jedes benutzerdifiniertes Zahlenformat in vier Abschnitte unterteilen. Positiv – Negativ – Null – Text. Wichtig ist, dass die Abschnitte mit einem Semikolon getrennt werden.

Positiver Wert;Negativer Wert;Nullwert;Text

In Spalte II wurde das folgende Zahlenformat verwendet:

_(#.##0,00_);_((#.##0,00);_("-"?? ;_(@
MerkmalEffekt
#.##0,00Mit dem #-Zeichen werden nur die signifikanten Ziffern angezeigt, getrennt durch ein . für tausender-Schritte. Die zwei Nullen nach dem Komma sorgen für die Darstellung der zwei Nachkommastellen.
_(Platzhalter mit der Breite einer rechts-offenen Klammer
_)Platzhalter mit der Breite einer links-offenen Klammer
„-„Null wird nicht als 0, sondern als Bindestrich wiedergegeben,
??Ausrichtung Dezimalzeichen
@Wiedergabe des Textes der Zelle in Höhe des @-Zeichens

In Spalte III wurde die Anzahl der Stellen mit folgendem Zahlenformatcode minimiert:

_(#.##0,0.._);_((#.##0,0..);_("-"? ;_(@
MerkmalEffekt
..Werte in Millionen anzeigen
.Werte in Tausend anzeigen [nicht dargestellt]

Viel Spaß beim Testen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.