Bild von Willy Brandts Kniefall vor dem Ehrenmal des jüdischen Ghettos in Warschau

Brandt, Frieden und Freiheit

Bundeskanzler Scholz zitierte heute auf dem 22. Or­dent­li­chen DGB-Bun­des­kon­gress seinen Vorgänger Willy Brandt:

„Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts.“

Willy Brandt, 3. November 1981

Persönlich sehe ich seine Wahl dieser Zitate als eine versteckte Antwort auf den Offnen Brief der #28 in der Zeitschrift „Emma“ und an seine eigene Bundestagsfraktion.

„Wenn ich sagen soll, was mir neben dem Frieden wichtiger sei als alles andere, dann lautet meine Antwort ohne Wenn und Aber: Freiheit. Die Freiheit für viele, nicht nur für die wenigen. Freiheit des Gewissens und der Meinung. Auch Freiheit von Not und von Furcht.“

Willy Brandt, 14. Juni 1987

Freiheit ist wichtiger als Frieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.