[Anleitung] Wie baue ich mir meinen eigenen HTPC?

Aufgrund des begrenzten Festplattenspeichers meines Laptops und meiner Apathie gegen eine Speichererweiterung durch die Verwendung von externen Laufwerken, ist die Idee entstanden, mein Heimnetzwerk durch einen weiteren Computer zu erweitern.

Anforderungen

Schnell wurde mir klar, dass ein sogenannter Home Theatre PC (HTPC) die optimale Lösung für mich ist.

A Home Theater PC (HTPC) or Media Center appliance is a convergence device that combines some or all the capabilities of a personal computer with a software application that supports video, photo, music playback, and sometimes video recording functionality. Wikipedia.

Zirka 70 Prozent der Festplattenkapazität meines Laptops werden durch Medien-Dateien belegt. Viele Fotos und per iTunes gekaufte Musik, Filme und TV-Sendungen…  Durch einen Heimkino-PC könnte ich diese Medien nun auslagern und hätte sogar die Möglichkeit, die gekauften Filme / TV-Sendungen an meinem TV-Gerät abzuspielen Außerdem könnte ich meine Musik direkt über meine Stereo-Anlage abspielen… Ohne die Zwischenschaltung eines AirPort Express und mit der iOS-App „Remote“ als Fernbedienung.

Ich habe mich für die folgende Konfiguration entschieden:

Konfiguration

Komponente Beschreibung
Gehäuse Lian Li PC-V351B
Netzteil be quiet! Pure Power L7 530W
Motherboard MSI H61MA-E35 (B3)
Prozessor Intel® Core™ i3-2100
RAM Kingston ValueRAM DIMM 4 GB DDR3-1066
Festplatte Crucial RealSSD M4 2,5″ SSD 64 GB
Festplatte Western Digital WD30EZRX 3 TB
Optisches Laufwerk Sony Optiarc AD-7280S-0B

Auf eine TV-Karte habe ich im ersten Schritt verzichtet.

Aufbau

Der Aufbau war doch komplizierter als gedacht, da die Dokumention teilweise leider nur aus einem kleinen Datenblatt bestand. Meine Vorgehensweise beim Aufbau:

  • Alle Komponenten auspacken und entsprechendes Werkzeug bereit legen
  • Das Gehäuse öffnen, alle Laufwerkblenden entfernen und den Schlitten für das Motherboard herausziehen.
  • Im nächsten Schritt das optische Laufwerk und die zwei Festplatten einbauen, dann das Netzteil montieren.
  • Nun die Hauptplatine auf dem Gehäuse-Schlitten mit den entsprechenden Schrauben fixieren. Den Prozessor und den CPU-Lüfter verbauen und schließlich den RAM-Baustein einstecken.
  • Nun die Verkabelung. Netzteil an Hauptplatine, CPU, Festplatten, optisches Laufwerk und die vorderen Gehäuselüfter. CPUFAN an Hauptplatine. Hinterer Gehäuselüfter an SYSFAN. Hauptplatine via Serial ATA Kabeln mit optischem Laufwerk und Festplatten. Gehäuseanschlüsse mit Motherboard.
  • Nun das Stromkabel, das TV-Gerät via HDMI, Tastatur und Maus anschließen. Den Power-Schalter betätigen.
  • Der HTPC sollte – wenn die PIN-Belegung für den PowerSW richtig gewählt wurde – nun booten.
  • Im BIOS die Bootreihenfolge festlegen. (SSD – DVD – USB). Einstellungen speichern Installation-CD für das Betriebssystem in das DVD-Laufwerk einlegen.
  • Neustart.
  • Der übliche Installationsprozess beginnt… Betriebssystem, Treiber, Mozilla, iTunes, VLC Player, etc.
  • Fertig!

Dieser Artikel wurde auf meinem Fernseher geschrieben… ;-)

Veröffentlicht von

Nick Bohle

Europäer & Ostwestfale. Diplom-Kaufmann & Controller. Beta Tester & Digital Immigrant. Reisender & Genießer... Ein freier Mensch!

Kommentar verfassen